Manchmal ist es ganz einfach ein Leben zu retten. Genauso einfach ist es, Menschen, die schwere Not leiden, zu helfen. Durch Ihren finanziellen Beitrag werden Sie zu einem Lebensretter!

Sie finden auf dieser Seite verschiedene Möglichkeiten, unsere Arbeit schnell und sicher zu unterstützen. Schon mit 10 Euro können Sie helfen, kleine Wunder möglich zu machen...

Senegal: Mangelernährung bei Kindern

Jedes zehnte Kind im Senegal ist mangelernährt. Das ist gefährlich: Das Wachstum und die Entwicklung der Kinder wird stark gehemmt, was bis zum Tod führen kann. Durch Ihre Hilfe kann eine Gesundheitsstation der Missionsschwestern helfen! Zum Projekt:

Pakistan: Schule für Wüstenkinder

In Pakistan werden Christen sozial diskriminiert. Sie sind im islamischen Land eine kleine Minderheit. Die Kinder in der Wüste Tahl besuchen die Schulen der Oblaten der Unbefleckten Jungfrau Maria. Ohne unsere Hilfe könnte die Schule nicht weiter existieren. Zum Projekt:

Syrien: Hilfe für Familien im Krieg

Der anhaltende Krieg in Syrien ist eine humanitäre Katastrophe. Zwölf Millionen Einwohner wurden vertrieben. Die Schwestern vom Guten Hirten setzen in Damaskus täglich für die Versorgung der Menschen ihr Leben aufs Spiel. Zum Projekt:

Ruanda: Eine Kapelle für den Frieden

Die kleine Kongregation "Missionare des Friedens" hat ein Noviziat im Bergort Janja. Die neun Brüder kümmern sich besonders um Waisenkinder. Das gemeinsame Gebet mit den Kindern ist besonders wichtig, doch bisher gibt es noch keine Kapelle. Zum Projekt:

Burundi: Viehzucht für Priesterseminar

Nach dem langen Bürgerkrieg wachsen die Priesterberufungen. Das Seminar St. Charles Lwanga ist bereits ausgelastet. Damit sich das Haus selbst erhalten kann soll eine eigene Viehzucht als Einnahmequelle dienen. Zum Projekt:

Haiti: Nothilfe nach Hurrikan Matthew

Schon wieder wurde der arme Inselstaat Haiti von einer schrecklichen Katastrophe heimgesucht. Hurrikan Matthew hat Anfang Oktober große Teile der karibischen Insel verwüstet und Schäden in Höhe von zwei Milliarden Dollar angerichtet. Etwa 1.000 Menschen sim im Wirbelsturm umgekommen. Zum Projekt:

Hilfe für Dalit-Mädchen in Indien

Mädchen und Frauen werden in Indien systematisch benachteiligt. Das Kastensystem sorgt für zusätzliche Ungerechtigkeit, weil die Kastenlosen, die "Dalit", der Ausbeutung preisgegeben sind. Diesen Mädchen wollen wir helfen. Zum Projekt:

Dürre in Äthiopien

Äthiopien galt bis vor kurzem noch als das Wirtschaftswunder von Afrika. Doch nun leiden dort Millionen Menschen unter den Folgen des Klimaphänomens El Nino. Das Land erlebt die schwerste Dürre seit 50 Jahren. Eine halbe Million Kinder sind unterernährt.  weiter

China: Priester ausbilden

Der Staat versucht in China weiterhin zu kontrollieren. Gläubige müssen ihren Glauben oft im Untergrund leben. Trotzdem wächst die Zahl der Katholiken Die Jesuiten unterstützen die Ausbildung der Seminaristen. Für 44 von ihnen suchen wir Unterstützer! Zum Projekt:

Leben im Kindergefängnis

In Uganda werden "schwierige" Kinder in die "Besserungsanstalt" Kampiringisa gebracht. Es war ein Leben in der Hölle. Erst in jüngerer Zeit konnte die Situation ein wenig verbessert werden. Die traumatisierten Seelen benötigen unsere Hilfe.  weiter

Spendenkonto

Empfänger:
Missio - Päpstliche Missionswerke
IBAN:

AT96 6000 0000 0701 5500
BIC (SWIFT-Code): BAWAATWW

Spendenrechner

Spenden an Missio sind steuerlich absetzbar. Gutes tun lohnt sich: Ab sofort können Sie mehr spenden, ohne mehr zu bezahlen! Jetzt Steuerersparnis mit dem Missio-Spendenrechner errechnen.
weiter

Spendenabsetzbarkeit NEU ab 2017

Alle Infos zur Spendenabsetzbarkeit und Möglichkeit zur Übermittlung der notwendigen Daten: zur Info-Seite

Spenden-Gütesiegel

Das Spenden- Gütesiegel garantiert unabhängige Kontrolle und die widmungsgemäße Verwendung Ihrer Spende!
weiter

  Missio - Päpstliche Missionswerke in Österreich  A-1010 Wien, Seilerstätte 12/1  Tel. (+43) 1 / 513 77 22  missio(at)missio.at
Spenden-Guetesiegel