Spenden

Missio » Spenden
Spenden2020-06-29T15:14:12+02:00

Verändern Sie mit uns die Welt!

Schon kleine Beträge können die Welt verändern. Mit Ihrer Spende helfen Sie den ärmsten Menschen in die Zukunft. Manchmal werden Sie durch Ihren finanziellen Beitrag sogar zum Lebensretter. Machen wir gemeinsam die Welt ein Stück besser!

Spenden Missio P Karl Wallner

Liebe Freundin, lieber Freund!

Geht es Ihnen auch so wie mir: In meinem Herzen gibt es eine tiefe Sehnsucht, Gutes zu tun. Ich kann mich nicht damit abfinden, dass es in dieser Welt soviel Not, soviel Ungerechtigkeit, soviel Armut und Elend gibt. Ich möchte helfen! Ich möchte ein wahrer Christ sein, denn Jesus hat gesagt: „Was ihr einem der geringsten meiner Brüder getan habt, das habt ihr mir getan!“ Aber wie? Warum gerade Missio? Es gibt so viele Hilfsorganisationen… Warum können Sie gerade mit Missio Österreich nachhaltig die Welt verändern? Ich möchte Sie als Freundin, als Freund für uns gewinnen, hier sind einige Gründe:

Wir handeln im Auftrag Jesu Christi, der Seine Jünger in die ganze Welt hinausgesandt hat. Wir spüren auch oft sehr konkret Seine Hilfe. Wir wollen den Menschen, die in Not sind, ganzheitlich helfen. Was nützte ein voller Bauch, wenn die Seele leer ist? Wir brauchen keine geldverschwendenden Zwischeninstanzen, weil schon überall unsere Priester und Ordensleute vor Ort selbstlos im Einsatz sind. Wir retten die ärmsten vor Ort, weil unsere Leute nicht aus den Krisengebieten fortlaufen.

Sie wollen gut sein und Gutes tun? Bitte tun Sie es auch richtig und nachhaltig. Wir von Missio Österreich geben Ihnen eine wunderbare Chance, etwas in dieser Welt zu verändern. Nützen Sie uns aus! Ich lade Sie ein, dass Sie eine Freundin, ein Freund von Missio Österreich werden. Lassen Sie Ihr Herz sprechen. Nützen Sie das Potential an Liebe, das in jedem von uns steckt, und verändern Sie mit uns die Welt!

Gott segne Sie, Ihr

Pater Karl Wallner

Werden Sie ein Freund von Missio, verändern wir die Welt!

Unterstützen Sie uns in unserer Arbeit für die Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika!
Wollen Sie Ihr Wunschprojekt unterstützen, eine Priesterpatenschaft übernehmen oder durch Mess-Stipendien helfen? Diese finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Spenden

Geben Sie einen freien Betrag

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Spendensumme: 20,00€ One Time

Sorgen wir für die Priester von morgen!

Werden Sie Pate von einem Priesterseminaristen in Afrika oder Asien, ohne Sie bekommt er nicht die Ausbildung, die er braucht! Mess-Stipendien sind für viele Priester die einzige Lebensgrundlage – durch Ihre Unterstützung können sie die vielfältigen, alltäglichen Herausforderungen meistern!

UNSERE AKTUELLEN PROJEKTE

Ob ein Brunnenbau im Kongo, Hilfe für Straßenkinder oder Unterstützung im Kampf gegen den Menschenhandel: Hier können Sie schon mit kleinen Beträgen Wunder möglich machen. Unterstützen sie unsere kirchlichen Partner vor Ort und helfen Sie den Menschen in die Zukunft!

Ausgebeutet und erniedrigt

Nigeria - Frauen in Abakaliki müssen sich selbst ausbeuten, um zu überleben und ihre Kinder zu…

20.201€ von 54.000€ gespendet
Frauen stehen auf einem Berg aus Reisresten

Ausgebeutet und erniedrigt

20.201€ von 54.000€ gespendet

Frauen in Abakaliki in Nigeria müssen sich selbst ausbeuten, um zu überleben und ihre Kinder zu ernähren.
Die kirchliche Sozialarbeiterin Bridget Nkechi hilft den Frauen nachhaltig.

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Spendensumme: 12,00€

Frauen schützen, Familien stärken

Ecuador - Die Gewalt gegen Frauen hat in Ecuador tausende Familien zerstört und Kindern die Mutter…

5.250€ von 22.100€ gespendet
Frauen in Ecuador demonstrieren beim Día-internacional-contra-la-No-Violencia

Frauen schützen, Familien stärken

5.250€ von 22.100€ gespendet

Die Gewalt gegen Frauen hat in Ecuador tausende Familien zerstört und Kindern die Mutter genommen. Oft kennen die Betroffenen ihre Rechte nicht. Die Kirche klärt Opfer häuslicher Gewalt in Workshops auf, schützt und stärkt sie.

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Spendensumme: 245,00€

Hilfe für Straßenkinder in Myanmar

Myanmar - Auf den Straßen Myanmars kämpfen täglich zehntausende Kinder ums Überleben. Father Andrew möchte möglichst…

178.818€ von 223.000€ gespendet
Father Andrew betreut ehemalige Straßenkinder.

Hilfe für Straßenkinder in Myanmar

178.818€ von 223.000€ gespendet

Auf den Straßen Myanmars kämpfen täglich zehntausende Kinder ums Überleben. Oft sind sie vor Gewalt und Missbrauch in ihren Familien geflüchtet. Auf der Straße sind sie Drogen, Kriminalität und Willkür ausgesetzt. Father Andrew möchte möglichst vielen von ihnen ein neues Zuhause schenken.

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Spendensumme: 54,00€

Endlich in die Schule!

Myanmar - Für viele Kinder in Myanmar ist ein Internat die einzige Möglichkeit, eine Schule zu…

4.659€ von 33.320€ gespendet
Kinder üben das Schreiben.

Endlich in die Schule!

4.659€ von 33.320€ gespendet

Für viele Kinder in Myanmar ist ein Internat die einzige Möglichkeit, eine Schule zu besuchen. Bei Father Soosai finden 60 Kinder aus schwierigen Verhältnissen zudem ein liebevolles Zuhause.

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Spendensumme: 35,00€

Schutz vor Ebola

Demokratische Republik Kongo - Ebola zählt zu den gefährlichsten Infektionskrankheiten der Welt. Derzeit wütet die tödliche…

220€ von 25.000€ gespendet
Polizistin wäscht sich die Hände bei einer Waschstation der Kirche.

Schutz vor Ebola

220€ von 25.000€ gespendet

Ebola zählt zu den gefährlichsten Infektionskrankheiten der Welt. Derzeit wütet die tödliche Krankheit in der Demokratischen Republik Kongo schlimmer als je zuvor. Die Kirche vor Ort leistet Aufklärungsarbeit und errichtet Hygiene-Stationen, um eine Ausbreitung zu verhindern.

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Spendensumme: 96,00€

Hungersnot nach Zyklon

Mosambik - Ein halbes Jahr nach der verheerenden Sturmkatastrophe droht den Menschen in Mosambik eine Hungersnot.…

127.237€ von 300.000€ gespendet
Hunger in Mosambik

Hungersnot nach Zyklon

127.237€ von 300.000€ gespendet

Ein halbes Jahr nach der verheerenden Sturmkatastrophe droht den Menschen in Mosambik eine Hungersnot. Die Überschwemmungen in Folge der Zyklone haben einen Großteil der Ernte vernichtet. Ihre Spende rettet Leben – bitte helfen Sie!

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Spendensumme: 19,00€

Alle Projekte

Tipps und weiterführende Artikel

Jahresbericht