Weltmissionssonntag-Plakat

DAS PLAKATBILD

KINDER-SKLAVEN RETTEN!

Sklaven heute? Gibt es doch gar nicht mehr! Was für ein Irrtum. Das Leben von Christinnen und Christen in Pakistan ist geprägt von Ausgrenzung und Entsagungen. Häufig sind sie arm und die Benachteiligung wird von Generation zu Generation weitervererbt. Viele Kinder werden bereits in den abertausenden Ziegelfabriken des Landes in die Ausbeutung hineingeboren.

So auch Saim. Der fünf Jahre alte Bub kennt kein anderes Leben als das des Schuftens und der Plagerei. Gemeinsam mit seinen Eltern und Geschwistern formt er bei sengender Hitze aus feuchtem Lehm die Ziegel. Die Arbeit macht krank und die hygienischen Bedingungen in der Ziegelei, in der die Familien auch leben, sind katastrophal.

Doch das soll sich nun ändern! Saim und Hunderte weitere Kinder in den Ziegeleien im pakistanischen Pandschab sollen eine Chance erhalten – auf Bildung, auf einen Schulbesuch und damit auf ein besseres Leben. Gemeinsam mit der örtlichen Caritas will Missio Österreich dafür sorgen, dass die Kinder dem Teufelskreis der Sklavenarbeit entkommen. In eigens eingerichteten Kursen auf dem Gelände der Ziegeleien werden die Kinder das erste Mal in ihrem Leben unterrichtet und lernen lesen und schreiben. Später sollen sie eine Ausbildung erhalten. Saim strahlt vor Glück. Wie einen Schatz hütet er seinen Rucksack mit den ersten Schulbüchern darin. Noch ist er zu jung, um zu begreifen, dass das Schicksal seiner Eltern nicht zu seinem werden muss.

Download als Pdf

Ihre Spende am Weltmissions-Sonntag hilft!

Die Sammlung zum Weltmissions-Sonntag ist die größte Solidaritätsaktion aller Katholiken weltweit. Mit Ihrer Spende am Weltmissions-Sonntag setzen Sie auch in diesem Jahr wieder ein Zeichen der Hoffnung für die Ärmsten der Armen in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Spendensumme: 5,00€

BAUSTEINE FÜR PFARRPUBLIKATIONEN

Bildergalerie zum Monat der Weltmission

Fragen und Antworten zum Weltmissions-Sonntag

Kirche ist mehr als unsere Kirche im Ort oder die Bezirkskirche in Wien. Kirche ist eine weltweite Gemeinschaft von Christen. Im Oktober – im Monat der Weltmission – und ganz besonders am Weltmissions-Sonntag feiern wir die weltweite Kirchengemeinschaft.
Am Weltmissions-Sonntag feiern wir unseren Glauben mit der weltweiten Kirchengemeinschaft. Millionen Menschen sind an diesem Tag im Gebet miteinander verbunden. Der Weltmissions-Sonntag ist die älteste Kirchenkollekte der Welt und die größte Solidaritätsaktion unseres Planeten: direkt im Auftrag des Papstes sammeln an diesem Tag alle katholischen Pfarren weltweit für die ärmsten Diözesen und Länder.
Die Gründerin der Päpstlichen Missionswerke, Pauline Jaricot, hat betont, dass jeder – ob reich oder arm – den Ärmsten der Armen an diesem Tag helfen soll: mit dem persönlichen Gebet und mit einer Spende.

Der Weltmissions-Sonntag findet am 24. Oktober 2021 in allen Kirchen Österreichs statt.

Die Missio-Sammlung am Weltmissions-Sonntag ermöglicht, dass die jungen Kirchen in den ärmsten Ländern der Welt leben und weiter wachsen können.
Neben der Grundversorgung werden pastorale und soziale Projekte finanziert, wie zum Beispiel der Bau von Kirchen, medizinischen Versorgungsstationen und Zentren für Benachteiligte, Bildungsinitiativen sowie die Ausbildung von Priesteramtskandidaten und Katechisten.
Jedes Gebet und jeder Euro, den Sie geben, dienen dazu, dass sich in einem Land des Südens Priester, Ordensschwestern und Laien für ihre Mitmenschen einsetzen können. Vor Ort bewegen unsere kirchlichen Partner viel. Durch Ihre Unterstützung sind Sie nahe bei den Menschen und helfen jenen, die es am meisten brauchen.

Pakistan liegt zwischen dem Iran und Indien im Südwesten von Asien. Im Human Development Index (HDI) des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP) belegte das Land im Jahr 2020 nur Platz 154 von insgesamt 189 Ländern. Christinnen und Christen stellen mit 3 Millionen Menschen eine kleine Minderheit in Pakistan. In dem muslimisch dominierten Land sind sie, wie andere religiöse Minderheiten auch, Diskriminierung und Verfolgung ausgesetzt. Sie arbeiten in schlecht bezahlten Jobs, viele leben in großer Armut.
In diesem Jahr solidarisieren wir uns am Weltmissions-Sonntag deshalb besonders mit den Christinnen und Christen sowie den Ärmsten der Armen in Pakistan.

Inserate für Ihre Pfarrpublikationen

Für die Vorschau bitte auf das Bild klicken!

INSERATE HERUNTERLADEN

VIDEOS

Die Päpstlichen
Missionswerke

Die Päpstlichen Missionswerke (Missio) wirken seit 1922 in 150 Ländern der Welt. Als eine der größten Spendenorganisationen in Österreich engagiert sich Missio Österreich mit Papst Franziskus an der Spitze für die Stärkung der wachsenden Weltkirche.

DOWNLOAD

Wir sind alle
eine Mission Gottes!

Getauft sein bedeutet, eine Mission zu haben. Gemeinsam mit Papst Franziskus wollen wir die Welt verändern – und wir können das, jeder von uns! Wir müssen keine großen Dinge leisten, sondern die kleinen Dinge mit großer Liebe tun.

DOWNLOAD

AKTIONEN IM MONAT DER WELTMISSION

In unserem Missio-Shop finden Sie alle Produkte zur Gestaltung Ihres Gottesdienstes am Weltmissions-Sonntag und im Monat der Weltmission!

Zum Beispiel:

• Kollektenkörbe (Ghana)
• Kaffee (Uganda)
• Getrocknete Mangos (Burkina Faso)
• Aromatische Rosinen (Chile)
• Cashew-Nüsse (Burkina Faso)
und vieles mehr…

ZUM MISSIO-SHOP

Weltmission fängt bei Ihnen und bei mir an. Hier und jetzt.

Nicht nur, indem wir für unsere Schwestern und Brüder spenden. Sondern es beginnt damit, dass wir innerlich froh sind, Christen zu sein. Und dass wir uns frei und fröhlich zu unserem Christsein bekennen.

Am Weltmissions-Sonntag feiern wir die Weltkirche. Lassen Sie sich zur Gestaltung dieses Festes von unseren Impuls- und Informationsmaterialien inspirieren. Begegnen Sie am 24. Oktober Millionen Katholiken im Gebet füreinander. Führen Sie mit Herzblut die Kollekte durch und unterstützen Sie unsere Jugendaktion. Herzlichen Dank für Ihr Engagement!

Pater Karl Wallner, Nationaldirektor von Missio Österreich

Der Weltmissions-Sonntag beginnt in:

0
0
0
Wochen
0
0
0
0
Tage
0
0
Std
0
0
Min
0
0
Sek

VIELEN DANK FÜR IHR ENGAGEMENT!