Persönliche Begegnung mit Father Tom

Als besonderer Gast von Missio Österreich kommt Salesianerpater Tom Uzhunnalil aus Indien für den von Papst Franziskus ausgerufenen „Außerordentlichen Monat der Weltmission“ nach Österreich. Father Tom war 18 Monate in Gefangenschaft des Islamischen Staates.

 Wenn Sie Father Tom persönlich begegnnen möchten, gibt es dazu an folgenden Terminen die Möglichkeit:

  • Samstag, 28.9. Wallfahrt auf den Pöstlingberg (16:30 Treffpunkt Petrinum, danach Kreuzweg zur Basilika, 17:30 Rosenkranz, 18:00 Hl. Messe)
  • Sonntag, 29.9., 10:00 Hl. Messe und Zeugnis in Neuhofen an der Krems
  • Sonntag, 29.9., 19:00 Hl. Messe und Zeugnis im Stift Kremsmünster
  • Mittwoch, 2.10., 12:00 Mittagsmesse aus der „Licht der Völker-Kapelle“ in der Nationaldirektion von Missio Österreich in Wien (k-tv überträgt live)
  • Mittwoch, 2.10., 18:00 Mission Cinema (Urania)
  • Freitag, 4.10., Austria.On.Mission (studio 44, 10.30 Wien) Große Eröffnungstagung der Päpstlichen Missionswerke ; 16:00 Vortrag Father Tom
  • Sonntag, 6.10., 9:00 Hl. Messe und Zeugnis Pfarre Stadlau
  • Dienstag, 8.10., 18:00 Heilige Messe und Zeugnis mit Bischof Benno Elbs in Dornbirn
  • Mittwoch, 10.10., in Salzburg, Kapitelplatz 2 18:00 – 21:00
  • Donnerstag, 10.10., Weiterfahrt nach Slowenien

Father Tom Uzhunnalil war bei den Mutter Teresa-Schwestern im Jemen in einem Altenheim tätig, als vier der Schwestern vom Islamischen Staat (IS) ermordet wurden. Er selbst war 18 Monate in Gefangenschaft, bevor er wieder freigelassen wurde. Er wird Zeugnis geben über die Vorsehung Gottes, christliche Feindesliebe und Vergebung  und die Macht des Gebets in der Zeit seiner Gefangenschaft .