Projekt Beschreibung

814€ von 40.000€ gespendet
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Spendensumme: 32,00€

Hilfe für Kinder und Familien

In einer Ziegelfabrik in Nepal arbeiten Kinder wie die 9-jährige Manisha Tag für Tag hart, damit ihre Familien überleben. Die Organisation CDO Nepal und Pater Joe Thaler helfen den Kindern und Familien.

Manisha hatte wenig, lebte in einer kleinen Hütte. Sie ist in der Nähe von Kathmandu in Nepal zu Hause. Das verheerende Erdbeben zerstörte vor einigen Jahren das gesamte Hab und Gut von Manisha, ihrer kleinen Schwester und ihrer Eltern. Seither lebt die Familie in einer Baracke am Rande einer staubigen Ziegelfabrik. Manishas Eltern arbeiten dort als Tagelöhner. Der Lohn für 16 Stunden Arbeit beträgt weniger als 8 Euro. Auch Manisha und ihre kleine Schwester Shirisha müssen dort arbeiten, damit die Familie überlebt. Für einen Wiederau au ihrer Hütte reicht dieser Lohn nicht.

Kampf ums tägliche Überleben
Viele Kinder in den Ziegelfabriken sind kaum älter als sechs Jahre. Die Arbeit in der Ziegelfabrik ist anstrengend und sehr staubig. Daher leiden die Menschen unter schweren Atemproblemen. Ordentliche Toiletten und sauberes Trinkwasser sind nicht vorhanden. Trotz der harten Arbeit haben die Familien nicht genügend Geld für Essen. Fast alle Kinder in den Ziegeleien sind unterernährt.

Schweres Erdbeben
Es war eines der schlimmsten Erdbeben in der Geschichte von Nepal: Ganze Dörfer wurden 2015 von Tonnen Geröll und Erde verschüttet. Es gab viele Tote und unzählige Menschen verloren alles. Viele Menschen mussten schon davor in Ziegelfabriken arbeiten, um das Notwendigste zum Leben zu haben. Das Erdbeben hat die Situation noch verschärft, auch für Manisha und ihre Familie. Es gibt zwar Arbeit, aber der Lohn reicht kaum für das Leben. Am Stadtrand von Kathmandu reihen sich 120 Ziegeleien aneinander, in denen tausende Männer, Frauen und Kinder von früh bis spät schuften.

Jetzt auch noch Corona
Zusätzlich werden die Menschen in Nepal von der Corona- Krise besonders hart getroffen. Im Lockdown wurden die Ziegelfabriken geschlossen. Auch das wenige Einkommen wurde ihnen noch genommen! Sie können sich nicht einmal mehr Essen leisten. Gemeinsam mit Pater Joe Thaler in Nepal versorgen wir diese von Naturkatastrophen und Leid geplagten Menschen mit Essen, sauberem Trinkwasser, Seife, Masken und Medikamenten, damit sie diese Krise überleben. Und der nächste Schritt: Die Kinder müssen wieder in die Schule gehen können. Nur so haben sie Zukunft! Bitte helfen Sie schnell!

Verändern Sie mit uns die Welt!

  • 80 Euro finanzieren jeweils ein Corona-Hygienepaket für zwei Familien.
  • 32 Euro ernähren eine Familie vier Monate lang mit Reis.
  • 190 Euro ermöglichen, dass Manisha und ihre Schwester Schulmaterialien für ein Jahr bekommen.

„Auch Kinder und schwangere Frauen müssen in den Ziegelfabriken arbeiten. Das ist kein Leben für sie! Wir tun alles, um die Menschen aus den Ziegelfabriken zu holen oder zumindest die Arbeitssituation zu verbessern. Das gelingt nur mit Ihrer Hilfe!“

Pater Joe Thaler
Alle Projekte