Ohne Wasser keine Bildung

Startseite » Portfolio » Ohne Wasser keine Bildung
Ohne Wasser keine Bildung2018-12-04T16:25:17+00:00

Project Description

0€ von 24.000€ gespendet
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Rechnungsdetails

Spendensumme: 100,00€

Ohne Wasser keine Bildung

Sie bekommen nicht genug zu Essen und das verschmutzte Wasser macht sie krank – mit sechs Brunnen und viel Know-how können wir das Leben der Kinder von Mizan Teferi für immer verändern!

Wenn die 10-jährige Radiet morgens aufsteht, ist es draußen noch dunkel und kalt. Fast jeden Tag geht sie mit einem gelben Plastikkanister auf dem Rücken zum Fluss. Eineinhalb Stunden braucht das Mädchen, um Wasser zum Trinken, Kochen und Waschen nach Hause zu bringen. In dem kleinen Haus, in dem Radiet mit ihrer Mutter im äthiopischen Dorf Mizan Teferi lebt, gibt es keinen Wasseranschluss. Auch eine Abwasserleitung oder einen Mülldienst gibt es nicht.

Zu müde für die Schule

Im Straßengraben vermischen sich Abfälle und Abwässer des Dorfes zu einer stinkenden Brühe. Auch das Wasser aus dem Fluss ist verschmutzt – immer wieder bekommt Radiet Durchfall oder einen Hautausschlag und kann nicht zur Schule gehen. An anderen Tagen fehlt ihr schlicht die Energie zum Lernen. Nach ihrem morgendlichen Marsch ist Radiet oft müde. Die dritte Klasse Volksschule musste sie deshalb wiederholen. Ihre Mutter kann ihr nicht beim Lernen helfen. Sie putzt und kocht für mehrere Familien im Dorf.

Mangelernährung schwächt Kinder

Trotzdem reicht das Geld oft kaum für das Nötigste. Dann geht Radiet ins Mutter-Kind-Zentrum unserer Missio-Projektpartnerin Mrs. Sarai, wo sie eine kostenlose sättigende Mahlzeit bekommt. 200 Kinder können hier täglich zu Mittag essen. Viele von ihnen sind mangelernährt – frisches Gemüse, Milch, Fleisch und Früchte bekommen sie kaum. Das soll sich nun ändern!

Wissen und Wasser

Um die Ernährungssituation der Kinder zu verbessern, setzt Mrs. Sarai bei den Müttern an. 60 Frauen lernen über mehrere Monate hinweg, wie sie Obst und Gemüse möglichst nachhaltig und ertragreich anbauen. Damit sie dieses Wissen auch anwenden können, bekommen sie Saatgut, Pflanzen und Werkzeug geschenkt. Dazu sollen sechs neue Brunnen in und um Radiets Dorf gegraben werden. Bald schon kann sie sauberes Trinkwasser aus dem Brunnen ums Eck holen, ohne die Gefahr, sich mit einer Krankheit zu infizieren. Endlich wird sie auch wieder Energie für die Volksschule haben und dank den neuen Fähigkeiten ihrer Mutter auch genug zu Essen. Bitte helfen Sie Radiet und verändern Sie ihr Leben!

Verändern Sie mit uns die Welt!

  • Für 100 Euro können vier Obstbäume gekauft und eingepflanzt werden.
  • Eine elektrische Wasserpumpe kostet 912 Euro.
  • Mit 107 Euro können fünf Frauen mit Werkzeug ausgestattet werden.

„Der Zugang zu sauberem Trinkwasser ist ein Menschenrecht. Besonders Frauen und Kinder leiden unter der derzeitigen Situation. Wenn sie wieder in Würde leben können, erleben sie die Gnade Gottes hautnah.“

Sarai Zavala Acosta
Alle Projekte