Project Description

250€ von 12.000€ gespendet
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Anschrift des Spenders

Spendensumme: 250,00€

Nothilfe nach schwerem Brand

Schock im Priesterseminar in Dar es Salaam: In der Nacht bricht in einem Gebäude ein Brand aus, der sich rasend schnell ausbreitet. Die Lehrenden und Seminaristen brauchen dringend unsere Hilfe.

„Feuer, Feuer, Feuer!“ Um 10 Uhr abends laufen die Studenten im Priesterseminar von Dar es Salaam zusammen. Das Priesterhaus, in dem die Lehrenden wohnen, steht in Flammen. Die Priester binden ihre Leintücher zu Seilen zusammen, um dem Feuer zu entkommen. Die Seminaristen versuchen zu löschen. Vorerst erfolglos. Im Lauf der Nacht kann die Feuerwehr den größten Teil des Feuers löschen, in der Früh gibt es noch immer einzelne Feuerherde.

Defekte elektrische Leitungen

Die Ursache des Brandes ist mittlerweile klar: Es ist zu einer Überspannung in den elektrischen Leitungen gekommen. Father Tobias, der Rektor des Seminars, versucht die Lehrenden und die Priesterseminaristen zu beruhigen. Der Schock sitzt tief. Verletzt wurde zum Glück niemand. Das Hab und Gut der Priester, die im Seminar unterrichten, ist vernichtet, die Arbeitsmaterialien und Computer sind nicht mehr verwendbar. Im Moment werden die Priester notdürftig in anderen Räumen im Seminar untergebracht.

Es muss weitergehen

Das Dach des Priesterhauses und die Zimmer der Priester sind völlig zerstört. Die Priester, die im Seminar lehren, brauchen dringend Kleidung, Matratzen und die notwendigsten Hygieneartikel. Einige müssen neue Brillen kaufen. Auch neue Computer und Arbeitsmaterialien sind für den normalen Lehrbetrieb wichtig. Nach der ersten Nothilfe soll zudem mit einem Folgeprojekt das Priesterhaus schnell wieder renoviert werden.

Seminaristen geben Hoffnung

Die 132 Priesterseminaristen in Dar es Salaam sind echte Hoffnungsträger in Tansania. Als Priester werden sie bei den Ärmsten der Armen sein und die Situation vieler Menschen verbessern. Die lehrenden Priester machen das durch eine solide pastorale und soziale Ausbildung möglich. Deshalb geben wir den Hilferuf von Rektor Father Tobias nach dem verheerenden Brand weiter: „Gott segne alle Wohltäter in Österreich! Wir wollen unser Apostolat fortsetzen und viele junge Männer zu Priestern ausbilden. Wir sind unendlich dankbar für Ihre schnelle Hilfe!“

Verändern Sie mit uns die Welt!

  • Mit 250 Euro können sich die Priester Kleidung und die notwendigsten persönlichen Gegenstände kaufen.
  • 1.000 Euro werden gebraucht, um zwei neue Computer anzuschaffen.
  • Schuhe und Sandalen kosten pro Priester 80 Euro.

„Wir wollen unser Apostolat fortsetzen und viele junge Männer zu Priestern ausbilden. Wir sind unendlich dankbar für Ihre schnelle Hilfe!“

Father Tobias Ndabhatinya
Alle Projekte