Nothilfe nach Erdbeben in Haiti

Startseite » Portfolio » Nothilfe nach Erdbeben in Haiti
Nothilfe nach Erdbeben in Haiti2018-10-11T00:12:01+00:00

Project Description

351€ von 10.000€ gespendet
Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Rechnungsdetails

Spendensumme: 35,00€

Nothilfe nach Erdbeben in Haiti

15 Menschen starben bei einem Erdbeben der Stärke 5,9 in Haiti Anfang Oktober, 333 Menschen wurden verletzt, mehr als 7.000 Häuser sind beschädigt oder zerstört.

Die Erde beginnt zu beben. Menschen in Haiti schreien, sind in Panik. Father Snell Nord läuft aus dem Pfarrhaus und hilft Verletzten. Nach den Hurrikan-Katastrophen sind die Haitianer verzweifelt. Nach der ersten Nacht wird das Ausmaß des Erdbebens sichtbar: Viele Privathäuser sind zerstört. In Schulen sind Mauern eingestürzt. Die Priester vor Ort sind rund um die Uhr im Einsatz, um den Menschen vor Ort zu helfen. In den Krankenhäusern besuchen sie Verletzte, die mit Beinbrüchen und Kopfverletzungen eingeliefert wurden.

Missio Österreich hilft schnell und unkompliziert. Mit einer ersten Unterstützung kauft Father Snell für die Menschen in seiner Pfarre Medikamente und sorgt für medizinische Versorgung. Bald wird es auch wieder darum gehen, Häuser neu aufzubauen und wieder in Stand zu setzen. Die Menschen in Haiti brauchen unsere Hilfe!

Verändern Sie mit uns die Welt!

  • Mit 35 Euro erhält eine Familie Kohle zum Kochen. Der Regen hat nach dem Erdbeben alles durchweicht.
  • Mit 200 Euro können 52 betroffene Menschen täglich mit Medikamenten und Nahrungsmitteln versorgt werden.
  • 5.000 Euro kostet ein neues Haus für die Familien, deren Häuser nicht mehr repariert werden können.
Father Snell Nord

„Es war ein schreckliches Gefühl, wieder diese Schreie der Menschen zu hören. Haiti hat in den vergangenen Jahren mit dem großen Hurrikan viel mitgemacht. Die vielen betroffenen Familien brauchen dringend Hilfe!“

Father Snell Nord
Alle Projekte