Schwester Mutter Erde

21.90  inkl. USt.

Franziskanische Wurzeln der Enzyklika Laudato si’

In Schwester Mutter Erde führt Martin Carbajo Nunez in die franziskanische Perspektive der Ökologie ein, die in vieler Hinsicht als Inspirationsquelle für die Enzyklika Laudato si‘ verstanden werden kann. Davon ausgehend analysiert der Autor die weltweit aktuellen ethischen Herausforderungen. Er setzt sie in Beziehung zum Leben des heiligen Franz von Assisi und zur philosophisch-theologischen Reflexion der franziskanischen Tradition. Franz von Assisi wird dadurch als Modell und Inspirationsquelle all jener erkennbar, die mit der Natur in harmonischer Weise zu leben versuchen.

Artikelnummer: BUG39 Kategorie:

Beschreibung

Zum Autor:
Martin Carbajo Nunez OFM, geboren in Figueruela de Arriba (Zamora/Spanien), ist Moraltheologe an der Päpstlichen Akademie Alfonsiana in Rom und erwarb ein Diplom in sozialer Kommunikationswissenschaft an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom; Lizentiat für Germanische Philologie an der Universität von Santiago de Compostela und Computertechniker. Zur Zeit unterrichtet er Ethik und Kommunikation an drei Universitäten.

  • ISBN: 978-3-903118-79-9
  • Heiligenkreuz 2019
  • 292 Seiten/Hardcover
  • 22,5×14,5 cm
  • Be&Be-Verlag