Die bis zu 40 Zentimeter großen Kochbananen (bekannt auch als Gemüsebanane, Mehlbanane und mancherorts als Paradiesfeige) sind erst in vollreifem Zustand roh genießbar, das heißt mit überall schwarzer Schale. In weiten Teilen Afrikas, in Brasilien, Mittelamerika und Südostasien sind Kochbananen ein Grundnahrungsmittel. Uganda, das zu den größten Erzeugerländern gehört, hat einen jährlichen Pro-Kopf-Konsum von 172 kg, damit decken Kochbananen dort etwa ein Fünftel (18 %) der Kalorienaufnahme eines Haushalts ab.

  • 85 g Kochbananenchips aus fairem Handel und ökologischer Landwirtschaft
  • fruchtig