Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Pater Karl Wallner OCist, Nationaldirektor von Missio Österreich, bekennt sich zu einer bewegten und bewegenden Kirche:

„Jeder kennt den Spruch: Wer rastet der rostet! Das gilt auch für die Kirche. Die ersten Jünger waren dauernd in Bewegung und man nannte die Christen am Anfang sogar ‚die Anhänger des Weges‘ (Apg 9,2). Heute sind wir ins Stocken geraten. Vielleicht, weil wir zu ‚Anhängern des Sitzenbleibens‘ geworden sind? Weil wir zu sehr um uns selbst kreisen? Weil uns unser Schrumpfen frustriert? Papst Franziskus lädt uns zu einer ganz konkreten Bewegung ein: Wir sollen ‚missionarisch‘ werden. Rausgehen. Auf die Menschen an den Rändern zugehen. Dann können wir, so der Papst, der selbst aus einem Missionsland stammt, die ‚Freude des Evangeliums‘ (Evangelii Gaudium) erleben. Es gibt doch keine größere Freude für einen Christen, als wenn er erlebt, wie sich andere für den Glauben, für die Liebe öffnen… Der Blick hinaus in die Weltkirche, die in allen Kontinenten – außer Europa – wächst und wächst, kann helfen, dass wir wieder in die Freude finden: die Freude an einer missionarischen, auf die Menschen zugehenden und werbenden Kirche.” – P. Karl Wallner

„Die Freude an Gott ist unsere Stärke!“
Plädoyer für einen missionarischen Aufbruch der Kirche

Do 25. April 2019 um 19.30 Uhr
Gemeindesaal Mieming

Eintritt: Freiwillige Spenden für das missio-Projekt Schule für Kinder in Popokabaka/Kongo

Veranstalter: Der Männerbund Mieming ist eine Vereinigung von Männern aus den Pfarrgemeinden Mieming und Barwies. Der traditionelle Männerbund besteht schon lange Zeit. Mit pfiffigen Veranstaltungen versucht der neue Vorstand den Männerbund Mieming zu reaktivieren und für viele Männer attraktiv zu machen.