Die Erwachsenentaufe

Startseite » Die Erwachsenentaufe

Der Weg zum Christentum

Menschen entscheiden sich für Jesus Christus

Am 27. September 2018 um 10:30 Uhr hält Dr. Friederike Dostal heuer im Rahmen der Vortragsreihe „Weltmission um Halb Elf“ (WHE) einen Vortrag zum Thema Erwachsenentaufe.

Erwachsenentaufe

Sie ist Juristin und Theologin und bereits seit 2007 Leiterin des Referates für Erwachsenenkatechumenat und Verkündigung im Pastoralamt der ED Wien und seit 2016 des Koordinationsbüros der Bischofskonferenz für Katechumenat und Asyl. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Erwachsenenkatechese, Erwachsenentaufe, Bibelarbeit und Exerzitienbegleitung. 

Erwachsenentaufe

Wie hat sich die Erwachsenentaufe in letzter Zeit entwickelt?

Immer mehr Menschen in Österreich und in anderen Ländern Mittel- und Westeuropas finden erst als Erwachsene den Weg zum christlichen Glauben. Die sinkende Zahl bei Säuglingstaufen, aber auch Migrationsbewegungen bilden den Hintergrund für die langfristige deutliche Zunahme der Erwachsenentaufen im vergangenen Jahrzehnt.

„Es gibt sehr viel mehr Menschen, die an unserem Glauben Interesse haben, als wir denken. Die Anzahl derErwachsenentaufen ist derzeit jedoch noch relativ niedrig. Schon jetzt könnte die Zahl aber deutlich höher sein, würden Pfarrgemeinden wie auch die einzelnen katholischen Gläubigen missionarischer sein, das heißt etwa in Alltagssituationen mehr über ihren eigenen Glauben reden.“

Dr.Friederike Dostal

Wer lässt sich taufen?

Der Großteil der neuen Katholiken ist 30 Jahre alt oder jünger, ihre Herkunft “bunt gemischt”. Vertreten sind sowohl Kandidaten, die aus anderen Religionen konvertieren wollen, aber auch Menschen aus areligiöser oder antireligiöser Umgebung, die keinen familiären oder gesellschaftlichen Bezug zu Religion hatten. Frisch Bekehrte, Österreicher und Asylsuchende, ehemalige Atheisten und Muslime. Andere sind bereits seit Längerem mit einem katholischen Partner verheiratet und haben an dessen Seite die katholische Kirche entdeckt.

Erwachsenentaufe

Was ist das Katechumenat?

Im Katechumenat werden die Taufbewerber auf ihre Taufe und somit die Aufnahme in die katholische Kirche vorbereitet. Es ist der mehrstufige Weg zur Taufe, auf dem sie den Glauben, das Leben der Kirche und einen christlichen Lebensstil kennenlernen.

2018-10-04T12:45:23+00:00