Eine Missionsreise ist ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis. Neben dem sozial-karitativen Engagement ist es die Begegnung mit Christus in den Ärmsten der Armen, die einen in der Tiefe des Herzens berührt und verändert. Eine Missionsreise ist deshalb mehr als ein Abenteuer, mehr als das Entdecken anderer Kulturen. Man lässt die tägliche Routine hinter sich, hilft ehrenamtlich Menschen in großer Not und wird dabei selbst zum reich Beschenkten.

Eine Missionsreise erweitert nicht nur den eigenen Horizont, sie eröffnet eine völlig neue Perspektive auf das Leben. Man lernt andere Gewohnheiten kennen, stellt sich auf andere Denkmuster, andere Zugänge zur Welt ein. Lesen Sie Erfahrungsberichte unserer Volontäre aus Kenia und Äthiopien.

Aktuell vermittelt Missio Volontariate in Äthiopien und Peru. Die Mindestdauer eines solchen Einsatzes beträgt 4 Wochen. Die Mitarbeit erfolgt ehrenamtlich, die Kosten für den Flug und medizinische Versorgung sind selbst zu tragen. Übernachtung und Verpflegung werden von den Schwestern angeboten.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

  • Vollendetes 18. Lebensjahr
  • Abgeschlossene Schul- und/oder Berufsausbildung
  • Bereitschaft, sich für mindestens 4 Wochen im Ausland zu engagieren
  • Kreativität, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen 
  • Interesse an anderen Kulturen, Anpassungsfähigkeit und Lernbereitschaft
  • Körperliche und psychische Gesundheit
  • Bereitschaft, mit seinen Händen anzupacken
  • Offenheit für eine religiös geprägte Lebensgemeinschaft
  • Zumindest 1 Fremdsprache (Englisch)
  • Bereitschaft, in regelmäßigen Berichten und Blog-Beiträgen über den Freiwilligendienst zu informieren
  • Bereitschaft, sich auch nach dem Einsatz für Missio zu engagieren

Wie komme ich zu einem Einsatz?

Schicken Sie uns bitte einen kurzen Lebenslauf und schreiben Sie in ein paar Zeilen, was sie bewegt, einen solchen Einsatz zu machen.

Darin gehen Sie bitte auf folgende Punkte ein:

  • Welche Ihrer Interessen und Fähigkeiten könnten beim Freiwilligendienst hilfreich sein? Wo sehen Sie selbst und wo sehen andere Ihre Grenzen und Schwächen?
  • Welche besonderen Erfahrungen haben Sie mit Menschen aus anderen Kulturen gemacht - zum Beispiel im Urlaub oder längeren Auslandsaufenthalten, oder in der Heimat? 
  • Wie haben Sie von unserem Angebot erfahren und warum wollen Sie den Dienst gerne mit uns machen? Haben Sie sich noch bei anderen Organisationen beworben?
  • Was sind Ihre Pläne für die Zeit nach dem Freiwilligendienst?

Wir laden Sie dann zu einer Informationsveranstaltung ein, in der wir Ihnen die organisatorischen Details, konkreten Anforderungen und Aufgaben vorstellen. Nach einer Vorbereitungszeit werden wir versuchen, Ihnen zu Ihrem Wunschtermin (bitte angeben!) einen Platz zu vermitteln, der Ihren Fähigkeiten entspricht

Meine Zeit in Kenia

Lori träumte lange Zeit von einem Missionseinsatz in Afrika. Lesen Sie die Erfahrung von Lori in Kenia  weiter

Folder zum Download (PDF)

Kontakt

Monika Schwarzer
(+43) 1 / 513 77 22 DW 26
schwarzer(at)missio.at

  Missio - Päpstliche Missionswerke in Österreich  A-1010 Wien, Seilerstätte 12/1  Tel. (+43) 1 / 513 77 22  missio(at)missio.at
Spenden-Guetesiegel